Workshop an der Philipps-Universität Marburg, Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie vom 21. bis 22. November 2018

Seit 2017 besteht eine Partnerschaft zwischen der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Philipps-Universität Marburg und der 7. Volksklinik in Hangzhou/Center for Mental Health, Zhejiang Universität. Seitdem werden Kooperationen in Forschung und Ausbildung durch Forschungsaufenthalte und Besuche der bilateralen Wissenschaftler vorangetrieben. Der Workshop gab den Wissenschaftlern die Möglichkeit, sich über Erfahrungen in der Kooperation auszutauschen, aber vor allem über weitere Kooperationsmöglichkeiten, insbesondere in der Hirnforschung und Ausbildung der ärztlichen Psychotherapeuten, zu sprechen sowie förderliche Rahmenbedingungen für die Kooperation zu schaffen.

Themen der einzelnen Workshopblöcke waren unter anderem KVT für Schizophrenie, Brain Imaging Forschungsprojekte in der 7. Volksklinik in Hangzhou, Potentiale der partnerschaftlichen Kooperationen, Supervision der ärztlichen Psychotherapie: Möglichkeiten und Anpassung an den chinesischen Kontext, EKT und rTMS in Marburg: Qualitätskontrolle und Wirksamkeit, Einführung in die ärztliche psychotherapeutische Ausbildung in IVV und Ideen für die Ausbildung in Hangzhou.