Viele neue Kooperationsideen und Kontakte: so das Fazit des DCHAN Workshops in Peking vom 13./14. Mai 2019

Bilaterale fachliche Alumni-Vernetzung zwischen Deutschland und China ist sinnvoll und nachgefragt – daran ließen die Teilnehmenden des DCHAN Workshops keinen Zweifel.

Über 50 deutsche China-Alumni und chinesische Deutschland-Alumni waren in Peking zusammengekommen mit dem Ziel, ihre persönlichen Erfahrungen und ihre Fachexpertise in die Deutsch-Chinesischen Alumnifachnetzwerke (DCHAN) einzubringen und neue Wege für deutsch-chinesische Kooperationen zu erkunden. Nach nunmehr 18-monatiger Förderlaufzeit und zahlreichen erfolgreichen Kooperationen zwischen Fachnetzen innerhalb Deutschlands stand dieses Netzwerktreffen vor allem im Zeichen der Vernetzung mit den chinesischen Partnerinnen und Partnern der Fachnetze, chinesischen Deutschland-Alumni und deutschen Alumni in China.

Veranstaltungsort war das Chinesisch-Deutsche Zentrum für Wissenschaftsförderung (CDZ) in Peking, Veranstalter – als Träger des DCHAN Begleitvorhabens – das Alumnireferat des DAAD Bonn, in Zusammenarbeit mit der DAAD Außenstelle in Peking.

In einem internen Teil, der ausschließlich an die DCHAN Mitglieder gerichtet war, hatten sich die deutschen und chinesischen Vertreterinnen und Vertreter der sieben Fachnetzwerke zu den Gemeinsamkeiten ihrer Ziele und Erwartungen an das Netzwerk ausgetauscht. Hierbei ergaben sich eine Reihe neuer fachlicher und fachübergreifender Kooperationsideen, die in den nächsten Wochen und Monaten umgesetzt werden sollen, darunter gemeinsame Veranstaltungen und die stärkere gegenseitige Einbindung der Kooperationspartnerinnen und -partner in China. Intensive Austauschmöglichkeiten bot darüber hinaus der Besuch des Beijing Science-and-Technology Parks Zhongguancun, dem Silicon Valley Chinas.

Austausch mit Start-up-Unternehmerinnen und -unternehmern in Zhongguancun.

Zum externen Teil waren chinesische Alumni der Deutschlandabteilung der chinesischen Alumnivereinigung Western Returned Scholars Association (WRSA), deutsche Alumni des Sprache-und-Praxis-China Programms des DAAD sowie chinesische und deutsche Wissenschaftler über das europäische EURAXESS Netzwerk geladen. Es wurden aktuelle, für das Netzwerk relevante Themen zu Innovation, Wissens- und Technologietransfer aus chinesischer und deutscher Sicht besprochen und Erfahrungen im Umgang mit administrativen Herausforderungen für deutsch-chinesische Kooperationen ausgetauscht. Dabei wurden verschiedene rechtliche Fragen angesprochen, so z.B. zur unterschiedlichen Anwendung von Intellectual Property Rights im Bereich von künstlicher Intelligenz in China und Deutschland.

Um dem Bedarf der Fachnetze nach mehr Informationen zur chinesischen Alumniarbeit gerecht zu werden, schloss die Veranstaltung mit einem öffentlichen Gespräch zwischen DU Shengyong von der Western Returned Scholars Association (WRSA) und Dr. Heidi Wedel, Leiterin des Alumnireferats im DAAD Bonn. Sie stellten die Unterschiede und Gemeinsamkeiten ihrer beider Alumnikonzepte vor und luden die Teilnehmenden – darunter die WRSA Alumni – ein, über Möglichkeiten nachhaltiger fachlicher Alumniarbeit nachzudenken.

Paneldiskussion zu Innovation, Wissens- und Technologietransfer

Die Veranstaltung endete mit einer offenen Vernetzungsgelegenheit, von der rege Gebrauch gemacht wurde. Insgesamt trug sie zur Stärkung der internen und externen fachlichen Vernetzung und, daraus resultierend, zu einer größeren Strahlkraft des Netzwerkes bei.

Die nächste öffentliche DCHAN Veranstaltung ist die Abschlussveranstaltung im Sommer 2020 in Berlin, bei der Ergebnisse aus den Kooperationsprojekten vorgestellt werden. Es werden hochkarätige Gäste aus Wissenschaft und Politik erwartet.

In der BMBF-Fördermaßnahme „Deutsch-Chinesische Alumnifachnetzwerke“ DCHAN arbeiten deutsche und chinesische Alumni in sieben fachlichen Netzwerken zusammen und kooperieren unterstützt durch den DAAD miteinander. Für mehr Information hierzu und weiteren Aktivitäten des Netzwerkes können Sie sich über die DCHAN Webseite auf die Mailingliste des DCHAN Newsletters setzen und der DCHAN Online-Community beitreten.

Mehr Information

Einen umfassenden Einblick in die Veranstaltung gibt das Programm (pdf, 575,04 KB).

Der Veranstaltungsbericht ist auch in einer englischen Version verfügbar: Download: Report: New Paths in Alumni Cooperation (pdf, 68,94 KB)