Im Rahmen des 10-jährigen Jubiläums der Graduate School of Logistics (TU Dortmund) wurde eine Beitragsreihe gestartet, die unter dem Namen „Die Zehn“ läuft. Jeder Beitrag in dieser Reihe muss 10 Aspekte zu einem Themengebiet aufgreifen. Das ALUROUT-Team hat diese Chance genutzt und einen Beitrag mit dem Titel „10 Chancen: Deutch-Chinesische Logistik-Netzwerke“ veröffentlicht.

Deutschland und China gehören zu den weltweit größten Wirtschaftsmächten. Sie sind Konkurrenten, aber gleichzeitig auch strategische Partner. Dies gilt nicht nur für den Handel, sondern beispielsweise auch im Bereich der Forschung und Innovation, wo sich die traditionelle Technologiestärke Deutschlands und die Umsetzungsstärke Chinas sehr gut ergänzen. Bei der Bewältigung der Herausforderungen von heute und morgen spielt die gezielte Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft beider Länder daher eine bedeutende Rolle. Mit Fördermitteln des BMBF wurde aus diesem Grund vor drei Jahren unter anderem das deutsch-chinesische Logistik-Netzwerk ALUROUT gegründet. Von den zahlreichen Chancen, die sich für alle Beteiligten in einem solchen Logistik-Netzwerk ergeben, wurden nachfolgend die zehn herausragendsten Chancen zusammengefasst.